Freitag, 27. Februar 2004

Vorbei

Endlich ist sie vorbei, die närrische Zeit. Für dieses Jahr hat es aber auch wirklich gereicht. Jetzt haben wir wieder ein Jahr Ruhe.

A propos ein Jahr Ruhe: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Jörg. Nachträglich versteht sich. Wir hatten ja Gestern schon telefoniert.

Und Ruhe zum Dritten: wir hatten am Mittwoch Stromausfall. Und zwar in der ganzen Siedlung. Ich fuhr an unserem Edeka vorbei, der total dunkel war und dachte mir noch: jetzt schon Feierabend? Naja... Als ich dann ins Treppenhaus kam und den Lichtschalter drückte und nichts passierte dachte ich: super - wieder die Lampen kaputt. Und erst als ich in die Wohnung kam, dort meine Mitbewohnerin Assi traf, die sich mit ihrem Laptop ein wenig Unterhaltung im Dunkeln schuf, wurde mir klar: Stromausfall... na klasse! Und das schon seit angeblich 2 Stunden.
Eine gute halbe bis dreiviertel Stunde später war dann Gott sei dank, alles wieder vorbei. Aber mal ganz ehrlich: ohne Strom sind wir doch völlig aufgeschmissen - oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen