Mittwoch, 8. September 2004

Musikgeschmack

Die Frage: Was hörst du eigentlich für Musik? ist ja eine nicht so einfach zu beantwortende. Davon mal abgesehen, dass ich immer mal zwischen Gitarrenmusik und Elektromusik wechsel und sogar die Mischung aus beiden Richtungen gerne mag, kann man darüber hinaus auch noch jede Richtung in viele kleine Untergattungen unterteilen. Im Moment höre ich ausgiebig EBM und elektronischen Industrial, was fälschlicherweise immer wieder als "schwarze Musik" bezeichnet wird. Auch Weiberelektro erfreut sich bei mir zur Zeit immer größerer Beliebtheit. Eine Verbindung zwischen dieser Musik und der Gothic-Szene besteht aber dennoch und ehrlich gesagt, bin ich auch durch die "schwarze Szene" auf diese Musik gekommen. Denn eigentlich habe ich mit Metal angefangen, was ja auch eine sehr facettenreiche Stilrichtung ist. Mittlerweile hat sich mein Musikgeschmack in diese Richtung ziemlich stark erweitert. Es wäre zu kompliziert näher darauf einzugehen. Fakt ist aber, dass mein Musikgeschmack, so wie er heute ist, maßgeblich von meinen Besuchen im PC69 geprägt wurde und heute noch im Ringlokschuppen, vorallem Freitags, vereint wird.

Für diejenigen unter euch denen das alles garnichts sagt folgenden Tipp: verfolgt die Links. Auch noch sehr zu empfehlen ist diese Übersicht diverser Musikrichtungen und ihren Untergattungen.

Edit 06.06.06: Die Links sind leider fast alle tod. Aber ich denke Wikipedia kennt ja wohl mittlerweile jeder, oder?! Und wenn ich irgendwann mal Bock habe, ersetze ich auch die Links für euch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen