Dienstag, 25. Januar 2005

Moin

Gestern nach'm Feierabend bin ich ab zu meinem Bruder in die Firma und anschließend noch mit zu ihm nach Hause. Wir haben etwas gegessen, gequatscht und ein wenig mit Pfeilen auf eine Scheibe geworfen. Bis dann irgendwann der Klaus vorbeikam, sich dazu setzte, auch ein paar mal auf die Scheibe warf und den ein oder anderen Kommentar abgab. Da ich aber so hundemüde war, bin ich schon sehr früh wieder nach Hause gefahren. - Und heute? Ich bin immernoch hundemüde. Ich weiß nicht was los ist, aber ich könnte den ganzen Tag im Bett rumliegen und den Lieben Gott 'nen guten Mann sein lassen. Das fühlt sich irgendwie schon fast wie eine Depression an. Wird Zeit das der Frühling kommt. Und mit ihm ein neuer Job und eine eigene Wohnung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen