Freitag, 31. März 2006

Fad

Die halbe Firma hat Urlaub. Mein Telefon steht still. Das meiner Kollegin auch. Nichts los. Kaffee habe ich genug für heute. Und es ist erst kurz vor Zwei. Freitagnachmittag - die berühmte Popcornsteinigung.

Ehrensenf

Zur Zeit lässt die Sendung immer etwas länger auf sich warten. Gut das ich so ein geduldiger Mensch bin.

Donnerstag, 30. März 2006

Hausschlachtung

Aus der Ultimo 6/06



Dumm mit Diplom
Dass unser Setzer für seine Kleinanzeigen-Kommentare postalisch angerüpelt wird, geht voll in Ordnung. Dafür bezahlen wir den Mann. Es ist aber sinnlos, uns anonyme Setzer-Beschimpfungen zu schicken und dann drunter zu schreiben "Mal sehen, ob ihr euch traut, das abzudrucken". Ganz ehrlich: Wenn sowas drunter steht, trauen wir uns nicht. Nie. Immerhin putzig war jener anonyme Akademiker, der uns nach dem letzten Heft unter anderem mitteilte: "Ich selbst als diplomierter Solzialwissenschaftler habe keine orthografischen Fehler in den kommentierten Kleinanzeigen entdecken können." - wie auch, denn sein Deutsch geht ansonsten so: "Wem aber will dieser Korrekturfanatiker und Neunmalkluge (gemeint ist der Setzer; d.R.) beweißen (sic!), dass er der deutschen Sprache mächtig ist? (...) Mancher mit dem ich über das Thema sprach, vertrat die These, dass ich sich da schlichtweg um Einen handelt, der frustriert seinen Job tut..." - kein Wunder, bei den Vorlagen.

Schnorrer

Ich bin ganz alleine in meiner Rumpelkammer. Ich muss mir Kaffee von nebenan schnorren. Besuch bekomme ich nur selten. Irgendwie cool.

Dienstag, 28. März 2006

29. Mai

Dies ist der Termin für DVB-T in OWL. Zunächst nur ein paar öffentlich rechtliche Sender. Später vielleicht auch die Privaten. Ich bin begeistert. Wer hätte das gedacht?!

Der Umzug - Teil 1

Endlich später. Zuerst packen wir unsere sieben Sachen und ziehen in den alten Fuhrpark. Übergangsweise. Die Kollegen von unten ziehen hierhin. Endgültig. Fenster, Teppich und eine Feuerschutztür werden unten neu gemacht. Morgen geht es los.

Montag, 27. März 2006

Wahlmüdigkeit

Nicht nur im Lande. Auch meine Umfragen, die ja ebenfalls eine Wahl darstellen, leiden unter der mangelnden Entschlussfreudigkeit der Deutschen. Trotz immenser Besucherzahlen kann man das Ergebnis meiner Umfragen wohl kaum als repräsentativ bezeichnen. Dabei zöge diese eine kleine Entscheidung nichteinmal Konsequenzen nach sich.

"Los! Ihr schafft das. Es ist doch nur ein Klick."

Ich möchte!

Irgendetwas zum Besten geben. Kleinigkeiten. Lappalien. Echte Trivialitäten. Blogbares!

Feiglinge!

Sie sind einfach nicht gekommen. Zwei Punkte für uns. Stattdessen haben wir gegen uns selbst gespielt. Äußerst amüsant. Und ich war guuuuut!

Samstag, 25. März 2006

Ruhiges WE

Einfach mal so vorgenommen. Hat bisher auch ganz gut geklappt. Morgen noch ein kesses Spielchen und schon ist wieder alles vorbei. Also das Wochenende. Und ich glaube auch, das hat mir mal sehr sehr gut getan!

Donnerstag, 23. März 2006

4:1

Schien ja doch nicht so schlimm gewesen zu sein. Später zumindest. Ich bin kurz nach dem 1:0 eingeschlafen. Als ich nochmal wach wurde um den Fernseher auszumachen, stand es dann 3:0. In diesem Moment habe ich das Endergebnis schon vorrausgesehen.

Dienstag, 21. März 2006

Samstag, 18. März 2006

Donnerstag, 16. März 2006

10 Stunden

Hin und her. Hier etwas installiert, dort etwas installiert. Heute war ein komischer Tag. Aber! Alles läuft wie es laufen soll.

Mittwoch, 15. März 2006

Dienstag, 14. März 2006

Sonntag, 12. März 2006

Ohrwurm

"Duhuuu bist mein Sooonne Lischt... respektiere nuuur disch... da hast du falsch geglaubt... meine Sonne Lischt..."

Edit: Dieses Lied!

Samstag, 11. März 2006

Ganz einfach!

Ich brauche mir heute keinen Eintrag aus den Fingern saugen, weil mein Bruder etwas tolles gefunden hat. Das toppt alles bisher dagewesene!

Freitag, 10. März 2006

Donnerstag, 9. März 2006

Dummes Scheißgelaber

"Schon so früh? Bist du aus dem Bett gefallen? Wurdest du rausgeschmissen? Muss ich mir Sorgen machen? Siehst aber nicht fit aus!" - Wenn Kollegen doch einfach mal die Fresse halten könnten!

Mittwoch, 8. März 2006

Ereignislosigkeit

Arbeit. Feierabend. Der ganz normale Alltag. Ein sechswöchiges Wochenende wäre jetzt angebracht!

Dienstag, 7. März 2006

Warum auch immer

Zur Zeit bin ich blogtechnisch nicht sonderlich kreativ. Zwanghaftes und tägliches Trivialbloggen fordert eben manchmal seinen Tribut.

Montag, 6. März 2006

Wechselhaft

Schnee. Sonne. Schnee. Sonne. Schnee. Sonne. Schnee. Sonne. Schnee. Sonne. Schnee. Sonne. - Gleich müsste es wieder anfangen zu schneien.

Freitag, 3. März 2006

Perfekte Kommunikation



[09:52] LaSchatz: huhu
[09:52] LaSchatz: heute ist geöffnet
[09:52] LaSchatz: :-)
[09:52] womke: huhu.
[09:52] womke: danke :-)
[09:52] LaSchatz: bitte

Frühstart

Heute schon um 8:00 Uhr in der Firma gewesen. Nicht schlecht. Für einen Freitag. Kaffee war auch schon gekocht. Gibt es einen schöneren Start in den Arbeitstag? Das Ende lässt auch nicht mehr so lange auf sich warten. Pünktlich um 15:30 Uhr ist hier Finito. Ich muss eine Kollegin mit zum Bielefelder Bahnhof nehmen. Da sollte man "pünktlich wie die Eisenbahn" sein.

Donnerstag, 2. März 2006

Letzter Schnee?!

Hoffen wir es mal. Wir haben seit gestern schließlich schon meteorologischen Frühling. Schön ist es ja eigentlich schon. Nur noch viel zu viel von diesem Weiß. Langer Winter, heißer Sommer?! Ich tippe auf: "Ja".

Mittwoch, 1. März 2006

Fastenzeit

Nun geht sie wieder los. Die Zeit der Verzichts. Aber ohne mich. Dafür hat mein Glauben noch nie gereicht. Aber mein Brüderchen versucht es. Ich bin gespannt.

Launometer

Wenn jetzt noch alle mitmachen würden...

Heimwegfoto

...und es hat "klick" gemacht. Einen Moment lang unachtsam. Etwas zu schweren Fuß. Und schon bekommt man ein schönes Foto von der Stadt. Ein teures Foto. Ich schätze ca. 15 km/h außerhalb geschlossener Ortschaft zuviel. Danke!