Donnerstag, 22. Juni 2006

Samariter

Meine Barmherzigkeit kennt keine Grenzen. Nach dem Mittagessen habe ich nicht nur den Kaffee geholt. Nein, ich habe sogar noch Kinderriegel mitgebracht. Und das obwohl meine Kollegin Frau U. das eigentlich garnicht verdient hatte. Zur Begrüßung bekam ich heute nämlich einen Tritt in den Hintern. Grundlos! Herr P. hatte einen Scherz gemacht und zum Dank bekam ich den Tritt. Und dennoch. Sie bekam einen Kinderriegel von mir! Wie selbstlos von mir.

1 Kommentar: