Dienstag, 1. August 2006

Ikea

Lange nicht mehr dagewesen. Aufgrund des überraschenden Anrufs meiner Mutter, bin ich nun doch mal wieder dazu gekommen. Die Alternative war, meine Mutter in das gut geordnete Chaos meiner Wohnung einzuladen. Also ab zu Ikea. Erstmal Käffchen getrunken und ein Stückchen Kuchen gegessen. Und selbstverständlich hat es sich auch darüber hinaus gelohnt. Ein paar kleine Kleinigkeiten für die Küche sind für mich dabei herausgesprungen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen