Sonntag, 12. August 2007

Ne watt schön!

Ein herrlicher Samstagnachmittag mit viel Bewegung. Eigentlich war alles wie immer. Nur das weniger Arbeitskollegen da waren. Stattdessen Klaus Ballack und Oli Bierhoff. - Und was haben wir gekämpft. Um jeden Meter. Um jedes Tor. Ein wahrer Fußballkrimi. Gefühlter Goalgetter war der Klause. Er spielt von Natur aus Basketball. Da zählt jeder Wurf doppelt. Wahrscheinlich wollte er nur auf ein ähnliches Ergebnis hinausspielen.
Kicken 11.08.2007
Anschließend genoss die Runde den Bundesligastart bei frisch gezapftem und gut gekühltem. Denn wer viel spielt, muss auch viel trinken. Erfolgreich an diesem Tag auch die Arminia. Ein guter Einstand in die Saison. Mit einem 1:3 gegen Wolfsburg hat es Bielefeld vorläufig auf den 2. Platz der Tabelle geschafft. Weiter so Jungs!

Kommentare:

  1. Es war ein Samstag. Ein Samstagnachmittag. Elf gestandene Männer und ein Ball. Kurz nach 14:00 Uhr war es bereits klar. Fußball sollte diesen Tag dominieren. Stahlharte Waden tänzelten um eine Lederkugel herum, die immer wieder nach bereits wenigen gekonnten Spielpässen im Tornetz einschlug. Ja, es wurden reichlich Tore geschossen. Eines schöner als das andere.

    Aber damit nicht genug. Der Tag sollte noch einen weiteren fußballerischen Höhepunkt mitsichbringen. Die Bundesliga! Hochbezahlte Profis boten ähnlich gute Leistungen am Ball wie unsere elf Helden in der Linteler Go.A.L.-Arena, die sich mittlerweile das Spektakel bei einem wohlverdienten kühlen Bier auf einer Leinwand ansahen. Und als hätten die Spieler der Arminia aus Bielefeld es ihnen gleich tun wollen, gewannen sie mit einem 1:3 gegen den VfL Wolfsbug, womit sie für diesen einen Tag den deutschen Vizemeister stellen sollten. Bravo DSC.

    Besser? :)

    AntwortenLöschen