Dienstag, 10. Juni 2008

Neulich an der Ampel

Vor mir rollte eine Frau in einem Kombi auf die Haltelinie zu. Als sie endgültig zum Stehen kam, fing sie sofort an ihre Haare im Rückspiegel zu begutachten. Eilig wurden ein paar Strähnchen zurecht gezupft und die Frisur wiederhergestellt. Hinter mir ebenfalls eine Frau. Anderes Auto aber gleiche Szenerie. Da wurde gezupft und gebürstet was das Zeug hält.

Nachdem alles in Position gerückt worden war, holten beide ihr Schminkbesteck hervor und begannen an diversen Gesichtspartien Farbe nachzulegen. Mund, Augen und Wangen wurden kosmetisch wieder aufgefrischt.

Eine Gesamtsituation die mich zum Schmunzeln brachte. Aber dann!

Kaum sprang die Ampel wieder auf Gelb, verschwanden sämtliche Utensilien auf ähnlich wundersame Weise wie sie zuvor aufgetaucht waren. Der erste Gang wurde eingelegt und pünktlich auf die Grünphase setzte sich der Wagen vor mir in Bewegung. Und auch hinter mir war längst wieder eine aufrechte Haltung eingenommen worden und das Fahrzeug tuckerte langsam los.

Phänomenal!

Ich werde demnächst meinen Spiegel im Bad durch einen Rückspiegel ersetzen und daneben eine Ampel aufhängen. Mal sehen was passiert!

Kommentare:

  1. Willst du schauen, ob die Frau an deiner Seite dann schneller fertig wird oder wartest du auf Durchgangsverkehr? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wie war das mit dem Multi-Tasking der Frauen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Multi-Tasking ist ein Märchen :D

    AntwortenLöschen
  4. So ein Dual-Core im echten Leben wäre teilweise bestimmt hilfreich ^^

    AntwortenLöschen
  5. Multi-Tasking ist KEIN Märchen :) Schminken im Auto mach ich allerdings eher selten. Vermutlich, weil ich mehr mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin ;)

    AntwortenLöschen
  6. Also hier kommt es ganz auf die Prozessoren an. Frauen sind begabt, mulit-tasking fähig zu sein. nützen manche frauen dies aber nicht, und dann gelingt garnix.

    Also an alle Frauen. Nutzt eure Prozessoren, und die Männer werden neidisch werden!

    AntwortenLöschen