Dienstag, 6. Januar 2009

Knackig

Minus 13 Grad vor meiner Haustür. Das nenne ich mal kalt. Und entgegen dem ganzen Gejammere finde ich das auch mal ganz gut so. Obwohl nicht alles Schnee ist was glänzt. So muss ich beispielsweise Frau Ährenwort Recht geben. Gestern morgen um Acht Uhr sahen die Straßen aus, als wäre der Winter urplötzlich über uns hereingebrochen. Aber ich erinnere noch mal: Sonntag, Fieselschnee, mehrere Stunden. Da kann bei vorrausgesagten Temperaturen von -7 Grad in der Nacht natürlich keiner ahnen, dass das Zeug am nächsten Tag immernoch liegt. Saubande!

Kommentare:

  1. Bei uns in WD war -15,7. Unterwegs nach GT -20!!! Heftig :)

    AntwortenLöschen
  2. Richtung Soest warens Minus 21 Grad :)

    AntwortenLöschen
  3. Und genau in einem dieser Orte darf ich arbeiten. :-D

    AntwortenLöschen