Donnerstag, 11. November 2010

Mehr Platz

Ich habe eine Playstation3 der ersten Generation. Also mit noch relativ wenig Speicherplatz. Da es Sony aber erlaubt die Festplatte auszutauschen, habe ich es einfach mal versucht. Die erste Hürde war aber schon das Sichern der Daten. Ich hatte keinen ausreichend großen Datenträger, der noch dazu FAT32 formatiert war. Aber alles nur eine Frage der Zeit. Daten gesichert. Festplatte ausgebaut. Neue Platte eingebaut. PS3 gestartet. Nach einer kleinen Weile kam dann eine Nachricht, dass das aktuelle Betriebssystem nicht gefunden werden konnte. Das stand so aber nicht im Internet. Also noch mal Google angeschmissen und genauer hingeschaut. Stimmt. Für die älteren Modelle gilt, einen USB-Stick mit aktueller Firmware parat zu haben. Gesagt getan. Noch mal hochgefahren und siehe da, er fing an die neue Platte zu formatieren. Alles gut. Danach noch fix die gesichterten Daten wieder eingespielt und alles war beim Alten. Außer die Größe der Festplatte.

1 Kommentar:

  1. Tjoa, wenn ich mir ne PS3 holen würde, dann auch nur die 1. Generation!

    Aber schön, dass es bei dir so problemlos geklappt hat :)

    AntwortenLöschen