Freitag, 9. Dezember 2011

HiFi

Von High-Fidelity kann bei mir Zuhause nicht die Rede sein. Ein kleines 5.1 Set von Teufel an einer Decoder-Station für alle Geräte aus denen Töne kommen können. Das macht besonders beim Musik hören Spaß. Nicht!

Darum habe ich mir mal ein paar Informationen aus dem Internet zusammengesucht. Zum Beispiel über AV-Receiver. Sie sind die Grundlage für ein Heimkino-Soundsystem. Allerdings auch nur bedingt für den Genuss von Stereo-Quellen geeignet. Obwohl schon in der Mittelklasse die Stereo-Funktion eines AV-Receivers durchaus annehmbar sein kann, empfiehlt sich für audiophile Ohren die zusätzliche Anschaffung eines Stereo-Verstärkers. Da ich aber eh nur MP3 höre, kann man bei mir wohl weniger von audiophil sprechen. Demnach sollte ein AV-Receiver dieser Klasse meinen Anforderungen durchaus genügen. Ins Auge gefasst habe ich da ein Gerät von Yamaha.

Aber auch ein guter Receiver wird aus meinen Brüllwürfeln von Teufel keine Wunderlautsprecher machen können. Also habe ich mich weiter umgesehen. Zum Beispiel bei Nubert. Die haben den Ruf für relativ kleines Geld gute Leistungen zu bieten. Und da es bei Preisen für Lautsprecher nach oben hin quasi keine Grenzen gibt, hielt ich diesen Ansatz für genau den richtigen. Die nuBox-Serie scheint meinen Ansprüchen ausreichend gewachsen zu sein. Nach und nach werde ich also die kleinen Lautsprecher durch größere ersetzen. Das Ganze ist damit als ein längerfristiges Projekt angelegt. Denn teuer ist der ganze Spaß trotzdem noch und ich wollte nicht mein ganzes Weihnachtsgeld auf einmal verpulvern.

Kommentare:

  1. Wobei doch Teufel den exakt gleichen Ruf genießt wie Nubert. Auch die haben sehr feine Boxensets im Angebot. Am meisten Spaß macht natürlich der Selbstbau ;-) Yamaha baut jedenfalls ganz feine Verstärker - ich freue mich noch täglich über meinen AX570 aus den frühen Neunzigern. Und der AV-Receiver ist auch von Yamaha ...

    AntwortenLöschen
  2. Teufel und Nubert liegen in der Gunst der Foren-Nutzer auf jeden Fall nah beieinander. Ich hatte aber das Gefühl, dass im direkten Vergleich eher zu Nubert tendiert wird. Ist natürlich alles sehr subjektiv und am Ende sollte man sowieso immer den eigenen Ohren trauen, aber es ist schon mal ein Hinweis dem ich nachgehen werde. Da ist das letzte Wort noch lange nicht gesprochen. Es könnte am Schluss auch wieder ein Teufel-Set werden. Nur ein Selbstbau wird es nicht. Habe keinen Hobbyraum ;)

    Aber bei Yamaha bin ich mir schon ziemlich sicher. Es wird wohl der RX-V771. Und darauf freue ich mich auch schon!

    AntwortenLöschen