Mittwoch, 21. November 2012

Nexus 10

Vor einigen Wochen habe ich mein Xoom, zugunsten eines Nexus 10, bei eBay versteigert. Letzten Samstag war es dann endlich soweit, ich konnte mein neues Tablet in den Händen halten. Großartig. Es liegt gut in der Hand. Fühlt sich wertig an. Und läuft wunderbar flüssig. Android 4.2 sei Dank.

Besonders gut gefällt mir am überarbeiteten Betriebssystem die Möglichkeit mehrere Konten anmelden zu können. Ganz unproblematisch. Jedem sein eigenes kleines Reich. Sauber voneinander getrennt. So bleibt die Privatsphäre gewahrt. Und der persönliche Highscore.

Eine weitere schöne Spielerei ist die Photo Sphere-Camera. Street View zum Selbermachen.

Im Vergleich zum Xoom ist das Display vom Nexus 10 der absolute Wahnsinn. Die enorm hohe Auflösung schmeichelt meinem Sehnerv. Herrlich. Die Fotos meiner Nikon D60 werden gestochen scharf dargestellt. Und mit der Daydream-Funktion wird das Tablet dann auch noch zu einem ultrascharfen, überteuerten, digitalen Bilderrahmen. Sehr sexy!

Das fehlende 3G Modul fehlt nicht wirklich. Im täglichen Gebrauch habe ich es an meinem Xoom vielleicht zwei oder drei Mal genutzt. Und dafür kann ich dann auch den mobilen WLAN-Hotspot meines Galaxy Nexus nutzen. Reicht vollkommen aus.

Insgesamt bin ich mal wieder sehr gut zufrieden. Der Kauf hat sich gelohnt. Endlich wieder bequem auf dem Sofa surfen. Oder im Bett.

1 Kommentar:

  1. Ich bin ähnlich angetan von meinem Nexus 7, ohne dass ich das Haus schon nicht mehr verlasse - und das Sofa schon mal lange nicht ;-)

    AntwortenLöschen