Montag, 28. September 2015

Küchenmaschine: check!

Als ich vor ein paar Jahren meinen ersten Pickert backte, sehnte ich mich nach einer ordentlichen Küchenmaschine. Nun ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen.


Die Bosch MUM5 ist eine durchaus hübsch anzusehende Maschine. Sie macht einen wertigen Eindruck und ist mit allerlei Zubehör ausgestattet. Sie kann kneten, rühren, reiben, schnibbeln, mixen und wolfen, was ich zum Teil auch schon ausprobiert habe. Dabei ist sie einfach aufgebaut und ebenso schnell wieder abgebaut und gereinigt.

Bisher bin ich mit den Ergebnissen der Maschine vollends zufrieden. Ein Stück Parmesan war in Windeseile gerieben und Hefeteig hatte eine wundervoll fluffige Konsistenz. Als nächstes möchte ich den Wolf ausprobieren. Er soll mageres Rind- und Schweinefleisch für einen original bayrischen Leberkäse verarbeiten. Zum Kuttern verwende ich dann den Mixer-Aufsatz. Nicht ideal, aber für mal ausprobieren völlig ausreichend.

Freitag, 18. September 2015

Terenten 2015

Wieder waren wir in Südtirol. Wieder waren wir in Terenten. Und es war noch einmal mehr beeindruckend, als letztes Jahr.


Dieses Jahr habe ich meinen ersten, einfachen Klettersteig mitgemacht. Das Ziel waren die Cirspitzen. Genaugenommen die große Cirspitze. Nicht besonders anspruchsvoll, aber ein guter Einstieg in die Materie. Leider blieb es nur bei diesem einen Klettersteig. Es war einfach zu viel los in den Bergen.

Unfassbar schön war auch die Tour im Ahrntal zur Lenkjöchlhütte. Ein beschwerlicher Anstieg mündete in eine Bilderbuchkulisse. Am Anfang eine Alm, in der ich eine frische Buttermilch trank. Dann ein weitläufiges Plateau, durchzogen von Gebirgsbächen. Abschließend noch ein relativ leichter Anstieg bis hoch zur Hütte.


Am vorletzten Tag habe ich dann meinen persönlichen Höhenrekord aufgestellt. Leider konnte ich noch nicht die 3.000 Meter Marke knacken. Der Seekofel bietet nur 2.810 Meter. Dafür aber einen wunderschönen Ausblick über den Pragser Wildsee.


Wenn alles gut geht, bin ich nächstes Jahr wieder dabei. Die Alpen habe noch eine ganze Menge zu bieten und meine Wanderausrüstung zeigt kaum Verschleiß.