Mittwoch, 16. November 2016

Via Noir Sofia


Diesmal möchte ich gar nicht so viel über die Anomalie schreiben, sondern mehr über den Ort des Geschehens: Sofia - Hauptstadt Bulgariens. Um es gleich vorweg zu nehmen, diese Stadt hat mich nachhaltig beeindruckt. Auf der einen Seite gibt es die schönen, vorzeigbaren Ecken. Kirchen, Universitäten, Museen, staatliche Gebäude. Dem gegenüber steht der totale Verfall und die pure Armut. Beide Seiten trennen oftmals nur wenige Meter.

Dienstag, 27. September 2016

Via Lux Köln

Eine Anomalie im Schatten des Kölner Doms. Und obwohl ich anfangs nicht so richtig Lust hatte, war es doch ein sehr schönes Wochenende mit Ingress.


Team Rohan wurde dieses Mal in zwei Sub-Teams aufgeteilt. Ein fußfaules fußlahmes und ein schnelles Team. Angeführt von unserem hochgeschätzten Leader +Silvio Tristram aus Berlin war ich Teil der langsamen Truppe. Unsere Aufgabe bestand im Westentlichen darin, sogenannte Shards in ein Zielportal zu leiten. Von der Cluster-Schlacht im Inneren der Stadt haben wir deshalb nur sehr wenig mitbekommen.

Mittwoch, 21. September 2016

Terenten 2016


Zum dritten Mal haben wir unseren Wanderurlaub in Terenten verbracht. Es war die 25. hochalpine Wanderwoche aus dem Bertelsmann Sport- und Geshundheitsprogramm.

Montag, 22. August 2016

Duolingo


Duolingo ist eine Lernplattform für Sprachen. Seit zweieinhalb Monaten versuche ich hier meine Französischkenntnisse aufzufrischen. Und das komplett kostenlos.

Montag, 6. Juni 2016

111 Jahre Arminia Bielefeld


Am Samstag lud der DSC Arminia Bielefeld ein, seinen 111. Geburtstag auf der Alm zu feiern. Und es wurde ein großartiges Fest.

Dienstag, 26. April 2016

#hermann16


Geschafft!

Ich bin meinen ersten Hermann gewandert. Es hat tierisch Spaß gemacht! Auch wenn mir mein Knie heute echt weh tut, aber es war die Sache wert. Und ein bisschen stolz bin ich auch.

Dienstag, 19. April 2016

Geh mal wieder auf die Straße...


...geh mal wieder demonstrieren. Bielefeld ist bunt und weltoffen. Und das wird auch so bleiben.

Dienstag, 29. März 2016

Teilnahme am 45. Herrmannslauf





Es wird ernst. Hoffentlich macht mein Knie bis dahin mit. Die letzten Wanderungen haben eine kleine Disharmonie im rechten Gelenk zum Vorschein gebracht. Dennoch bin ich guter Dinge. Und ich freue mich wie Bolle.

Ein paar Trainingseinheiten stehen noch auf dem Plan, bis wir dann in vier Wochen die rund 31 Kilometer vom Hermannsdenkmal zur Sparrenburg gehen werden. 

Dienstag, 22. März 2016

Zwillinge

Seit einer Woche bin ich schon wieder Onkel. Doppelter Onkel. Die beiden Jungs wurden am Mittwoch geholt, weil sie es wohl nicht mehr ausgehalten haben. Dabei hätten sie sich ruhig noch ein bisschen mehr Zeit lassen können. Mit knapp etwas über 700 Gramm und 30 Zentimetern sind die beiden leider noch nicht aus dem Gröbsten raus. Aber sie machen beachtliche Fortschritte. Selbständiges Atmen, jeden Tag ein bisschen mehr Milch und Schmusen mit Mama und Papa. Nicht mehr lange und sie wachsen uns alle über den Kopf.