Dienstag, 14. Februar 2017

Back to WP

Lange war ich bei Blogger. Jetzt versuche ich es wieder mit WordPress.

Da ich mir vorgenommen habe, in Zukunft mehr Fotos zu schießen und diese auch mit einer kurzen Geschichte zu versehen, bin ich wieder zurück zu WordPress gekommen. Die Möglichkeiten hier sind um ein vielfaches komfortabler als bei Blogger. Auch wenn meine Bilder bei Google sehr gut aufgehoben sind, erscheint mir die hiesige Plattform zur Präsentation einer kleinen Auswahl als die bessere Wahl.

Der erste Schritt ist also getan. Jetzt heißt es nur noch Fotos, Fotos, Fotos machen.

Kommentare:

  1. Du wirst dich wundern wie viel sich bei Wordpress getan hat. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schon gesehen. Unglaublich wie komfortabel. Ich werde es lieben :)

      Löschen